Tagesleuchtfarben | Neonfarben

Tagesleuchtfarben | Neonfarben Bei Tagesleuchtfarben handelt es sich um fluoreszierende Farben, welche bereits durch das normale Tageslicht zum Leuchten angeregt werden. Dabei wird der unsichtbare UV-Anteil des Tageslichtes in sichtbares Licht umgewandelt und somit die „Lichtausbeute“ erhöht. Verantwortlich dafür sind spezielle Farbstoffmoleküle. Trifft ein Lichtstrahl bestimmter Wellenlänge auf dieses Farbstoffmolekül, so kommt es zur Absorption des Lichtstrahls und damit zur Anregung eines Elektrons. Das Elektron wird in Folge dessen kurzzeitig auf ein höheres Energieniveau gehoben. Dieser Zustand ist allerdings nicht von Dauer,so dass das Elektron auf sein ursprüngliches Energieniveau zurückfällt und die freigewordene Energie wieder als Licht abgibt. Dies geht nicht ganz verlustfrei vonstatten und das austretende Licht ist somit energieärmer als das eintreffende. D.h. das energiereiche, kurzwellige UV-Licht wird in langwelliges, sichtbares Licht umgewandelt. Dadurch wird die Lichtausbeute einer Tagesleuchtfarbe im Vergleich zu „normalen“ Farben wesentlich erhöht und es entsteht der für „Neonfarben“ charakteristische Leuchteffekt.
  
Filteroptionen:Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)